> Leben > Verein > Vereinsleben > Handarbeit

Handarbeit

Handarbeit

Mit glühenden Nadeln

Die großen Handarbeitsmessen in Deutschland sind jedes Jahr überlaufen und erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Handarbeit - noch vor einigen Jahren beinahe in der Versenkung verschwunden - ist seit einiger Zeit wieder im Kommen. Selbst ganz junge Leute lernen den Umgang mit Strick- und Häkelnadeln. Für die Mitglieder des Vereins „mit uns – in Geborgenheit leben“ e.V. gehören die Handarbeitsnachmittage jeden zweiten Montag im WWG-Treff in der Dietrich-Bonhoeffer-Straße 10 bereits seit mehreren Jahren dazu.
Unter der Anleitung von Frau Krüger treffen sich nicht nur Frauen, die schon immer gerne selbst genäht oder gestrickt haben, sondern auch „Neulinge“, die schnell Spaß an diesem kreativen Hobby finden.
Und die Nadeln glühen! So entstehen mitunter wahre Kunstwerke, die unter anderem im ServiceBüro der Warener Wohnungsgenossenschaft in der Langen Straße 7 ausgestellt werden. Egal, ob Kreuzstich, Weiß- oder Gerstenkornstickerei – die Teilnehmerinnen sind mit Begeisterung dabei und wagen sich an immer neue Dinge heran.
Großen Anklang fand beispielsweise ein mit der bekannten Serviettentechnik umgestalteter Joghurteimer, und zwar bei unserer Patenklasse in der Förderschule Sietow.

Die Frauen des Handarbeitskurses sind neuen Methoden jederzeit aufgeschlossen und wünschen sich noch kreativen Zuwachs. Wer also nicht mehr zu Hause alleine vor sich hin stricken möchte, sondern gemeinsam mit Gleichgesinnten etwas schaffen will, der kann sich der Handarbeitstruppe jederzeit anschließen. Auch diejenigen, die noch nicht so perfekt sind und noch etwas lernen möchten, sind im Klub willkommen.

 

Informationen und Fragen:

Kontakt

Beate Schwarz

Tel.: 03991 170813

E-Mail schreiben